Kalender
Uhrzeit
Schulsozialarbeit
hsbk-logo
hsbk-logo
  

Schulsozialarbeit am HSBK

insta SchuSoz Aktuelle Informationen der Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeit am Hubertus-Schwartz- Berufskolleg bietet regelmĂ€ĂŸige Sprechstunden vor Ort, telefonisch und per Mail in der Zeit von Montag bis Freitag 7:30-13:00.

Ab 13 Uhr können Sie die Schulsozialarbeit fĂŒr die telefonische Beratung kontaktieren.

Außerdem sind wir per Email weiterhin fĂŒr Sie erreichbar.

 

Frau Sohl: bsohl@hubertus-schwartz-soest.de, tel. 015142433021
Frau Stöppel: dstoeppel@diakonie-ruhr-hellweg.de, tel. 0151 6410 5058
Frau Meier: bmeier@diakonie-ruhr-hellweg.de , tel. 015116236195

 

Wenn wir nicht fĂŒr Euch erreichbar sein sollten, könnt ihr Euch im Notfall an folgende Nummern wenden:

Pfeil  Telefonseelsorge: 08001110111 / 08001110222
Pfeil  Sozialpsychiatrischer Dienst Kreis Soest: 02921/302174
Pfeil  Giftnotruf: 0228/19240
Pfeil  Polizei: 110
Pfeil  Feuerwehr: 112

 

Was ist Sozialarbeit?

 

Das Angebot der Schulsozialarbeit am HSBK

Die Schulsozialarbeit am Hubertus-Schwartz-Berufskolleg wird von Mitarbeitern der Diakonie-Ruhr-Hellweg angeboten und ist in Kooperation mit der Schule ein externes Beratungsangebot, das in den Schulalltag integriert ist.
Schulsozialarbeit als konstante Bezugs- und Beziehungsarbeit wirkt ergĂ€nzend zum bestehenden Angebot der Schule und hilft SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern bei der LebensbewĂ€ltigung.
Es umfasst neben der Beratung und Begleitung auch die Vermittlung an Fachstellen, bietet sich als Mediationsstelle bei Krisen in der Schule oder im Betrieb an und ergÀnzt den Allgemeinbildenden Unterricht durch Projektarbeit zu jugendspezifischen Themen und soziales Kompetenztraining.
ErgĂ€nzend zur lehrenden und beratenden TĂ€tigkeit von Lehrerinnen und Lehrern wird von Schulsozialarbeit Einzelfallhilfe, soziale Gruppenarbeit, Mediation, PrĂ€ventions- und Vernetzungsarbeit geleistet. Schulsozialarbeit ist ein freiwilliges Angebot und ist –losgelöst von Klassenstrukturen und UnterrichtsplĂ€nen – ein eigenstĂ€ndiger Arbeitsbereich im Schulsystem. Schulsozialarbeit findet im Rahmen fest vereinbarter Termine oder auch in Form von spontanen Kontakten statt.

Was leistet die Schulsozialarbeit?

 

Schulsozialarbeit fĂŒr SchĂŒler


Das Beratungsangebot können SchĂŒler mit jedem erdenklichen Anliegen in Anspruch nehmen. Oft haben SchĂŒler die Sorge, dass ihr Problem noch nicht „wichtig“ oder „groß“ genug ist, um sich an die Schulsozialarbeit zu wenden. Oder es besteht der Einwand, das Problem selbst in den Griff bekommen zu wollen

Unsere Erfahrung ist, dass es sehr hilfreich sein kann, mit einer neutralen Person gemeinsam zu schauen, wie sich Lösungswege und -möglichkeiten gestalten lassen. Dabei gehen wir davon aus, dass jeder selbst Experte seiner eigenen Lebenslage ist.
Wir stehen unter Schweigepflicht und dĂŒrfen mit niemandem ĂŒber Beratungsinhalte sprechen. Auch besteht die Möglichkeit, sich außerhalb der Schule zu treffen (z.B. in der Diakonie oder bei der Begleitung zu Ämtern, etc. pp.), auch außerhalb der Schulzeiten.
Wir freuen uns auf Ihren/ Deinen Besuch und haben in jedem Fall ein offenes Ohr.

 

Schulsozialarbeit fĂŒr Eltern

Das Beratungsangebot der Schulsozialarbeit können auch Eltern in Anspruch nehmen, deren Tochter oder Sohn das Hubertus-Schwartz-Berufskolleg besucht. Wir haben die Erfahrungen gemacht, dass SchĂŒlerinnen und SchĂŒler manchmal, auch wenn sie Sorgen oder Probleme haben,  keine Beratung und keine Hilfe in der Schule in Anspruch nehmen möchten, wohl aber die Eltern einen GesprĂ€chsbedarf haben. Somit haben wir dann in Absprache mit den Eltern die Möglichkeit, von uns aus den Kontakt zu den SchĂŒlern zu suchen. Wir stehen beidseitig unter Schweigepflicht, sowohl gegenĂŒber den SchĂŒlern, als auch gegenĂŒber den Eltern, - und dĂŒrfen nicht ohne EinverstĂ€ndnis des SchĂŒlers oder der Elternperson ĂŒber Beratungsinhalte reden. Wir freuen uns, wenn Sie als besorgte Eltern den Weg zu uns finden und wir uns gemeinsam Handlungs- und Lösungsschritte ĂŒberlegen können.


 

Schulsozialarbeit fĂŒr Lehrer

 

Gremienarbeit

  • Teilnahme an Konferenzen
  • Teilnahme an Elternabenden und Elternsprechtagen
  • Mitgestaltung eines PrĂ€ventionskonzeptes
  • Vernetzung mit Jugendberufshilfe, kommunale Verwaltung, Arbeitsamt, PrĂ€ventionsarbeitskreise, Beratungsstellen und BerufsbildungstrĂ€ger

 

Projektarbeit

  • Planung und DurchfĂŒhrung von sozialpĂ€dagogischen Projekten
    •  Kommunikation
    •  Mobbing
    •  Gewaltdeeskalation
    •  Soziales Kompetenztraining
  • Teilnahme an Unterrichtsprojekten
    •  SuchtprĂ€vention
    •  Bewerbungstraining
  • DurchfĂŒhrung von erlebnispĂ€dagogischen AktivitĂ€ten
  • Beobachtung und KlĂ€rung von konflikttrĂ€chtigen Gruppenprozessen, z. B. durch Unterrichtshospitation, GruppengesprĂ€che, Mediation und Kollegialen Fallbesprechungen

 

Ansprechpartner

 

Das Team der Schulsozialarbeit an unserem Berufskolleg

 Schulsozialarbeit 2019

 

Barbara Meier

Dipl.-Sozialarbeiterin/-pÀdagogin

Beatrice Sohl

Master of Arts, Soziale Arbeit

Personzentrierte Beraterin,
Gesellschaft fĂŒr Personzentrierte
Psychotherapie und Beratung

Denise Stöppel

Bachelor of Arts, FrĂŒhpĂ€dagogik


 
 

Raum 312
Telefon: 02921 3664-60
Mobil: 0151 1623 6195

Raum 320
Telefon: 02921 3664-23
Mobil: 0151 4243 3021


Raum 210a
Telefon: 02921 3664-42
Mobil: 0151 6410 5058

 
 

 E-Mail:

bmeier@hubertus-schwartz-soest.de

bmeier@diakonie-ruhr-hellweg.de

E-Mail:

bsohl@hubertus-schwartz-soest.de

E-Mail:

dstoeppel@hubertus-schwartz-soest.de

dstoeppel@diakonie-ruhr-hellweg.de

 
 

Sprechzeiten:

Mo. - Fr. von 07.30 bis 14.30 Uhr

Videokonferenz

Sprechzeiten:

Mo. - Do. von 07.00 bis 15.30 Uhr

 

Sprechzeiten:

Mo. - Do. von 07.10 bis 14.10 Uhr

 

 

 

 (Termine zu abweichenden Zeiten nach Absprache)

 

Beratung im Kreis Soest

 

Externe Beratungsstellen aus dem Kreis Soest und Umgebung

In der folgenden Übersicht sind Beratungsstellen fĂŒr unterschiedliche BeratuntsanlĂ€sse aufgelistet. Sie können ĂŒber die Verlinkungen Kontakt zu diesen Beratungsstellen aufnehmen oder sich ĂŒber die Verlinkung informieren und Ihre Kenntnisse mit in ein BeratungsgesprĂ€ch der Schulsozialarbeit oder des Beratungsteams einfließen lassen.

 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell fĂŒr den Betrieb der Seite, wĂ€hrend andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle FunktionalitĂ€ten der Seite zur VerfĂŒgung stehen.