Kalender
Uhrzeit
Projektbeschreibung
hsbk-logo

Erasmus+ Projekt

EU

"Ich bin ein Europäer" - Strategien zur Entwicklung eines europäischen Bürgerbewusstseins

Wesentliches Ziel der beteiligten Schulen in der Partnerschaft ist es, die europäische Dimension in den teilnehmenden Schulen zu stärken und ihre Schülerinnen und Schüler auf ein Leben in Europa vorzubereiten. Das Hauptziel der Schulen, die im Rahmen dieses Projektes kooperieren, ist die Schaffung eines Konzepts zur nachhaltigen Implementierung des Themas „Europabürger werden“ in das Unterrichtsangebot. Innovativ ist dabei die Idee, Unterrichtsmodule für die Primar-, SI- und SII-Stufe zu entwickeln, die inhaltlich aufeinander aufbauen. Diese Zielsetzung wird auch der Idee einer Unionsbürgerschaft gerecht, die mit dem Vertrag von Lissabon (Artikel 19) eingeführt wurde.

So faszinierend diese europäische Idee nach wie vor ist: viele Europäer empfinden eine große Distanz zu den europäischen Institutionen und haben angesichts der anhaltenden Krisen und der zunehmenden rechtspopulistischen Kräfte Zweifel, ob Europa die großen Herausforderungen der Zukunft erfolgreich meistern kann. Die Identifikation der Bürger mit der europäischen Gemeinschaft ist nicht in gleichem Maße gewachsen wie die Befugnisse der EU und das auf politischer Ebene formulierte Selbstverständnis als Wertegemeinschaft. Viele Bürger haben Berührungsängste gegenüber der EU, was sich beispielsweise an der geringen Wahlbeteiligung bei den Europawahlen ablesen lässt. Das politische System der Europäischen Union ist kompliziert und schwer durchschaubar und derartige Informations- und Erklärungsdefizite lassen erst recht keine Identifikation mit der EU aufkommen.

Für die beteiligten Schulen ergibt sich daraus die Schwerpunktsetzung, Schülerinnen und Schüler früh dafür zu begeistern, sich als Bürger Europas zu fühlen und die Vielfalt eines vereinten Europas als Bereicherung für ihr Leben anzusehen. Die Schüler sollen früh begreifen, dass Europa sich vor allem zum Wohle und Nutzen seiner Bürgerinnen vereint.
Zielgruppe des Projekts sind Lehrerinnen und Lehrer, die als Multiplikatorinnen und Multiplikatoren von Bildungsarbeit bereit sind, Unterrichtsmodule zu entwickeln, die es ihren Schülerinnen und Schüler ermöglichen, ein europäisches Bürgerbewusstsein zu entwickeln. Langfristig wird dadurch die demokratische Zivilgesellschaft in Europa gestärkt.
It is the main objective of the participating schools in the partnership to strengthen the European dimension in the participating schools and to prepare their students for life in Europe. The main objective of the schools cooperating in the framework of this project is to create a concept for the sustainable implementation of the topic "Becoming a Citizen of Europe" in classes and activities. The innovative idea is to develop teaching modules for the primary, SI and SII levels, which build on one another in terms of content. This objective is also in line with the idea of European citizenship introduced by the Lisbon Treaty (Article 19).

As fascinating as this European idea still is, many Europeans feel alienated from the European institutions and, in the face of ongoing crises and increasing right-wing populist forces, have doubts as to whether Europe can successfully master the great challenges of the future. Citizens’ identification with the European community has not grown to the same extent as the competences of the EU and the self-understanding formulated as a community of values at the political level. Many citizens have reservations against the EU, as evidenced, for example, by the low turnout in the European elections. The EU’s political system is complicated and difficult to comprehend, and such information and explanation deficits certainly make it hard to identify with the EU.

For the participating schools, this sets the focus on fascinating students early on; we want them to be enthusiastic about being a citizen of Europe and about seeing the diversity of a united Europe as enriching their lives. Students should understand early on that Europe is united, above all, for the benefit and the advantage of its citizens.
The target group of the project are teachers who, as multipliers of educational work, are prepared to develop teaching modules that enable their pupils to gain a European civic awareness. In the long run, this will strengthen democratic civil society in Europe.