Uhr | Kalender
Start

Hubertus-Schwartz-Berufskolleg ist Botschafterschule des bundesweiten Berufswahlsiegels

Auszeichnung für vorbildliche Studien- und Berufsorientierung im „Haus der deutschen Wirtschaft“ in Berlin am 24. September 2019

Im Juli dieses Jahres wurde dem Hubertus-Schwartz-Berufskolleg das Berufswahlsiegel verliehen. Das „Berufswahl-SIEGEL“ ist eine Auszeichnung für Schulen, die sich in besonderer Weise für die Studien- und Berufsorientierung ihrer Schülerinnen und Schüler einsetzen.
Die Jury-Mitglieder der Berufswahlsiegelkommission Soest/Hochsauerland waren derart überzeugt von der Konzeption zur beruflichen Orientierung, dass sie das Hubertus-Schwartz-Berufskolleg als Botschaf-terschule NRW vorgeschlagen haben.
Somit machte sich eine Delegation von an der Siegel-Zertifizierung Beteiligten auf den Weg in die Hauptstadt. Mit von der Partie waren Wolf Bergmann und Daniel Stanisic als Schülervertreter, Barbara Meier als Vertreterin der Schulsozialarbeit, Thomas Busch als Schulleiter sowie Horst Merschmann als Studien- und Berufswahlkoordinator.


Berufswahlsiegel Botschafter 2019Verleihung des Siegels „Botschafterschule Berufswahlsiegel 2019“

Unter der Moderation von Dr. Heike Hunecke, SCHULEWIRTSCHAFT Nordrhein-Westfalen, begann Professorin Julia Knopf, Universität Saarbrücken, mit einem einführenden Vortrag zur „Schule im digitalen Zeitalter“. In einer anschließenden Podiumsdiskussion mit Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer, Staatssekretär Dr. Manuel Lösel für die Kultusministerkonferenz, Johannes Pfeiffer für den SIEGEL-Förderer Bundesagentur für Arbeit und Micha Pallesche, Leiter einer bereits erfolgreich digital arbeitenden SIEGEL-Schule in Karlsruhe wurde die Frage nach den digitalen Kompetenzen der Wirtschaft 4.0 und der Schule 4.0. erörtert.

Die teilnehmenden Schulen, die von den Ländern nach Berlin entsandt wurden und mit dem Thema Digitale Bildung und Berufliche Orientierung zu tun haben, wurden anschließend als SIEGEL-Botschafterschulen ausgezeichnet.

Am Nachmittag fanden verschiedene Schüler- als auch Lehrkräfte-Workshops statt. „Coding, Making, Rocking: Entdecke die kreative Welt des Programmierens und werde Junior-Coder“ stand auf dem Plan der Schülerinnen und Schüler. Die Lehrkräfte-Workshops gaben einen intensiven Einblick in die zukünftige Umsetzung der Digitalisierung an Schule.

Im Abschluss der Veranstaltung konnten die Schülerinnen und Schüler Ihre Projektergebnisse vorstellen.

Für die Beteiligten des Hubertus-Schwartz-Berufskollegs war es eine spannende und informative Veranstaltung auf dem Weg in die Weiterentwicklung der beruflichen Orientierung sowie der Digitalisierung von Schule.


Bild: Achim Schmacks, Regionales Bildungsbüro Soest – Text: MEH

 

Durch die Nutzung der Webseite des Hubertus-Schwartz-Berufskollegs stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Verbesserung unseres Informationsangebotes zu.
zur Datenschutzerklärung Ok